Darlehensvertrag Privatpersonen


Darlehen werden meist von Banken an Firmen und Privatpersonen vergeben. Ein Darlehensvertrag ist jedoch auch zwischen Privatpersonen möglich. Ein solcher Darlehensvertrag kommt meist dann Zustande, wenn befreundete oder verwandtschaftlich verbundene Menschen sich Hilfeleistungen gewähren wollen, ohne eine Gewinnerzielungsabsicht.

Ein solcher Darlehensvertrag mit dieser Motivation könnte auch durch einen Handschlag besiegelt werden. Um Streitigkeiten zu vermeiden ist es jedoch besser, die schriftliche Variante zu wählen. Der Darlehensvertrag zwischen Privatpersonen braucht im Prinzip nur einige Details zu beinhalten. Die Darlehensgewährung, Sicherheiten, der Zinssatz und die Kündigungsfristen sollten zu den festgelegten Bedingungen für die Darlehensaufnahme gehören.

Vorlage HIER kostenlos und unverbindlich anfordern!

Darlehensvertrag Privatpersonen Muster Vorlage

Diese Darlehensvertrag Vorlage können Sie kostenfrei verwenden. Zur Anwendung muss beachtet werden dass zumindest der Gläubiger eine Privatperson sein muss.  Wenn eine Bank oder ein Unternehmer (lt. § 14) Privatpersonen ein Darlehen gewährt, müssen die §§ 491 ff BGB eingehalten werden.

Darlehensvertrag
Zwischen
Vor- und Zuname     – nachstehend Gläubiger –
und
Vor- und Zuname    – nachstehend Schuldner –

Darlehenszusage
Der Gläubiger gewährt dem Schuldner ein Darlehen in Höhe von (Betrag) EURO (in Worten Betrag).

Das Darlehen wird innerhalb drei Tagen, nach Übergabe der aufgeführten Sicherheiten zur Zahlung an den Schuldner fällig.

Darlehenszinsen
Das Darlehen ist mit (Zinssatz) p.A. zu verzinsen. Die Zinsen sind (Zeitraum monatlich, vierteljählich usw.) am ……..  an den Gläubiger zu bezahlen.

Darlehenssicherheiten
Der Darlehensnehmer gibt dem  Darlehensgeber zur Absicherung seiner Forderung folgende Sicherheiten:
(genaue Aufzählung und Beschreibung der Sicherheiten)

Sicherheiten sind auch beim Darlehensvertrag zwischen Privatpersonen zweckmäßig. Der Pfandwert von Sicherheiten sollte dem Darlehensbetrag, einschließlich Zinsen decken.

Außerdem sollte der Vertrag folgende Klauseln beinhalten:

Rückzahlung (Der Vertrag kann mit oder ohne feste Laufzeiten mit beidseitigen Kündigungsoptionen gestaltet werden.)

Kündigung (Bedarf dieser der Schriftform oder nicht)

Schlussbestimmung und salvatorische Klausel
Genaue Festlegungen können Sie dem Artikel „Privater Darlehensvertrag“ entnehmen.

Ort, Datum

Unterschriften von Darlehensgeber und Darlehensnehmer

Weitere Artikel rund um die Darlehensvertrag Vorlagen und Muster:

Darlehensvertrag Privatpersonen – Darlehen für Privatpersonen
Darlehensvertrag kostenlos – Wissenswertes rund um den Darlehensvertrag
Darlehensverträge – Informationen, Muster und Vorlagen für Darlehensverträge