Darlehenskonditionen


Darlehenskonditionen sind grundsätzlich alle Darlehenskosten. Die Darlehenskonditionen sind sein wichtiger Kostenindikator. Hierzu gehört vor allem der Effektivzins, dieser muss ständig bezahlt werden und muss im Fokus stehen bei der Suche nach einem preisgünstigen Darlehen. Fragen Sie also vor allem nach dem Effektivzins und den Darlehensgebühren.

Darlehenskonditionen Beispiele:

  • Darlehensbetrag mit oder ohne Disagio ergibt die Darlehensauszahlungsbeträge
  • Darlehensgebühren (Disagio, Damnum oder sonstige Gebühren)
  • Verzugszinsen, falls Sie Zahlungsprobleme haben
  • Tilgungsleistungen
  • Versicherungskosten (Ausfallversicherung zus. Krankenversicherung usw.)
  • Restschuld (bei vorzeitiger Tilgung)
  • Sondertilgungsmöglichkeiten

Ganz gleich, wie Sie den Darlehensvertrag gestalten ob mit oder ohne Darlehensgebühren, kleinem oder großem Zinssatz, Sie sollten auf jeden Fall Ihre monatliche Belastbarkeit beachten. Lassen Sie sich vom Berater einige Finanzierungsmöglichkeiten mitsamt einem guten Tilgungsplan ausarbeiten.

Die Konditionen in Darlehensverträgen unterscheiden sich gravierend. Wichtig sind die Laufzeit, der Zins- und Tilgungssatz und vor allem auch Sonderkonditionen wie zum Beispiel Sondertilgungen, die immer mehr zum Standard bei den Konditionen zur Darlehensvergabe werden. Wichtig ist hierbei nur, dass Sie die monatlichen Ratenzahlungen auch dauerhaft leisten können. Man sollte auch ins Kalkül ziehen was zu tun ist wenn Arbeitslosigkeit droht oder sich ein Familienzuwachs ankündigt.

Zur Absicherung des Darlehensvertrages wäre es auch möglich eine Risiko oder eine Kapital-Lebensversicherung abzuschließen. Wichtig wäre auch, dass man bei den Konditionen im Darlehensvertrag Sondertilgungen auszuhandeln oder flexible Tilgungsraten.

Diese Konditionen oder Ablösungsvereinbarungen sind oft sogar ohne Aufpreis möglich. Eine Ablösungsvereinbarung zur Rückzahlung des Darlehens, dies ist in der Regel nur gegen Zahlung eines Schadenersatzes (Vorfälligkeitsentschädigung) an den Kreditgeber möglich, macht Sinn wenn man zum Beispiel aufgrund einer Erbschaft das Darlehen frühzeitig ablösen möchte. Hat man diesen Passus nicht ausgehandelt, kann die Bank es rundweg ablehnen den Kreditbetrag ablösen zu lassen.

Weitere Artikel rund um die Darlehensvertrag Vorlagen und Muster:

Darlehensvertrag Privatpersonen – Darlehen für Privatpersonen
Darlehensvertrag kostenlos – Wissenswertes rund um den Darlehensvertrag
Darlehensverträge – Informationen, Muster und Vorlagen für Darlehensverträge